längenbezogener Strömungswiderstand

Der Strömungswiderstand hat, neben Lochflächenanteil und Struktur eines Bauteils, einen wichtigen Einfluss auf die Schallabsorption.

Als spezifischer Strömungswiderstand bezeichnet man das Verhältnis der Druckdifferenz Δp [Pa] vor und hinter einer Materialschicht zur Geschwindigkeit der durchströmenden Luft u [m/s]:
- Rs = Δp / u [Pa s/m]

Bei Dämmstoffen gilt, je dicker der Dämmstoff, desto höher der spezifische Strömungswiderstand. Darum wird der längenbezogene Strömungswiderstand unter Berücksichtigung der Dämmstoffdicke in Durchströmungsrichtung d [m] errechnet:
- r = Rs / d [Pa s/m2]

Schlagworte